Dresden

Knut Werblow

Beruflicher Werdegang

2002 Berufsexamen Steuerberater

2004 Berufsexamen Wirtschaftsprüfer

Seit 2007 Geschäftsführer bei mittelständischer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

 

Weitere Informationen und Details auf unserer Website: www.cintinus.de

Berufspolitische Motive

Was hat mich dazu bewogen als Beiratsmitglied zu kandidieren?

Unser Beruf ist derzeit – insbesondere durch die Digitalisierung und die anhaltenden Regulierungsbestrebungen der EU – von starken Veränderungen geprägt. Dabei ist es mir wichtig, dass der Berufsstand trotz unterschiedlicher Interessen in seiner Vielfalt erhalten bleibt und wir auch in Zukunft von einer „freien Berufsausübung“ sprechen können. Dazu brauchen wir die WPK als eine neutrale Institution, die alle berufsständischen Interessen gleichmäßig berücksichtigt. Um dieser Rolle noch besser gerecht zu werden, sollte sich die WPK stärker als Dienstleister für den Berufsstand profilieren und als solcher auch wahrgenommen werden. Diesen Weg im Beirat mitzugestalten, sehe ich als eine herausfordernde Aufgabe, der ich mich gern stellen möchte.